Neuigkeiten

Foto vom Musiker Greyhound George

Posted in , on 6 März 2020, by , 0 Comments

Am 21. März hat das Cafe Walkenmühle in Lemgo einen ganz besonderen Act zu bieten, denn Blueslegende Greyhound George ist dann mal wieder an Bord.

Das nahezu unerschöpfliche Repertoire von Greyhound George erstreckt sich vom rauen, urigen Delta-Blues über Chicago-Blues, Louisiana-Style, Swing, Ragtime bis hin zu eigenen Titeln. Dazu kommen noch Spezialitäten wie der „40er-Jahre-Gangsta-Rap“ oder der „Delta-Rumba“. Die Mundharmonika und die Slide-Gitarre klagen um die Wette, der Fuß stampft den Beat und wem es noch nicht reicht, der bekommt noch eine akustische Fahrt mit der Dampflok dazu!

Greyhound George wurde 1961 als Jürgen Schildmann im ostwestfälischen Bielefeld geboren und spielt den Blues nun schon seit über 30 Jahren, aber erst in letzter Zeit hat er sich mit seinem virtuosen und groovenden Slide- und Fingerpicking-Spiel auf der Resonator-Gitarre und viel Bluesfeeling in der Stimme einen Namen als Solo-Künstler gemacht. Bei seinen Konzerten spannt er den Bogen vom alten Delta Blues über Ragtime und Country bis hin zu eigenem Blues und Balladen sowie bluesigen Interpretationen von Rock- und Soultiteln.“ Greyhound George beweist, dass der unbehandelte Country Blues auch in Deutschland eine Zukunft hat, wenn man ihn nur richtig präsentiert!“ schreibt die „bluesnews“.

In den Jahren 2013, 2014 und 2015 wurde Greyhound George für den „German Blues Award“ in der Kategorie „Solo“ nominiert. Im Jahr 2015 zusätzlich für die „German Blues Challenge“. Außerdem ist er 2.Preisträger des „Blues in Germany Award Acoustic“

Weitere Informationen über Greyhound George finden Sie http://www.greyhound-george.de

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

X